Search Engine Submission - AddMe

Die wichtigsten Fakten für den Einsteig

als Video



Auf Wikileaks wurden Emails eines gewissen John Podesta, welcher 2016 die US-Präsidentschafts-Wahlkampagne von Hillary Clinton leitete, veröffentlicht. Aufmerksamen lesern ist aufgefallen dass einige seiner Email-Nachrichten keinen inhaltlichen Sinn besitzen würden, wenn man diese wörtlich interpretieren wollte. Ein ausgesprochenes Beispiel dafür wäre der Schlußsatz in einer Email von Herbert Sandler an John Podesta:

  • Ps. Do you think I'll do better playing dominos on cheese than on pasta?

  • Ps. Denkst du ich soll dominos lieber auf Käse anstatt auf Pasta spielen?

Dieser Satz erlaubt keine sinnvolle Interpretation, solange die verwendeten Worte in ihrem alltäglichen Sprachgebrauch genutzt werden.
Eine andere, ebenfalls unverständliche, Email von Frau Susan Sandler (Tochter des Philanthropen Herbert Sandler) an John Podesta lautet wie folgt:

  • Hi John,
    The realtor found a handkerchief (I think it has a map that seems pizza-related).
    Is it yorus?
    They can send it if you want.
    I know you’re busy, so feel free not to respond if it’s not yours or you don’t want it.

    Susaner

  • Hallo John,
    Der Makler fand ein Taschentuch (ich glaube, es hat eine Karte, die scheint Pizza-bezogen).
    Ist es deins?
    Sie können es senden, wenn du möchtest.
    Ich weiß, dass du beschäftigt bist, also fühl dich frei, nicht zu reagieren, wenn es nicht deins ist oder du es nicht möchtest.

    Susaner

Nun wissen kundige Internet-Nutzer, mit Darknet-Erfahrung dass das Darknet ein wiederlicher, perverser und nur gelegentlich freundlicher Ort ist und dass darüberhinaus pornografische Inhalte in denen Kinder gezeigt werden, so genannte Kinderpornos, dort unter der Bezeichnung cp oder cheese pizza an fast jeder Ecke beworben werden.
Es handelt sich bei dem Begriff cheese pizza um einen Slang-Ausdruck welcher in der Pädophilenszene als Synonym für child porn oder child prostitute große Verbreitung z.B. im Darknet gefunden hat. Dies kann jeder selbst überprüfen indem er sich den aktuellen TOR-Brwoser installiert und sich dann nach entsprechenden XYZ.onion Darknet-Adressen oder Adresslisten erkundigt. Als erstes wurden 4chan User auf die Code-Sprache in den Podesta-Emails aufmerksam. Nachdem die scheinbar passenden Begriffe zu den merkwürdigen Emails von John Podesta dem Pädophilen-Slang zugeordnet wurden, sammelte man weitere Begriffe aus eben diesem Jargon und weitete die Suche, in den Podesta-Emails, um diese Begriffe aus.
Dass dieser Slang in keiner gedruckten Enzyklopdie erscheint, sollte niemanden dazu verleiten seine existenz anzuzweifeln, jedoch folgt daraus auch eine gewisse Variationsbreite in der Bedeutung der einzelnen Ausdrücke, weshalb ich nur nochmal darauf hinweisen möchte, dass man selbst einfach mal im Darknet Inhalte mit den folgenden Begriffen nachschauen kann:

Pädophilen-Code/Slang

hotdog boy Junge
pizza girl Mädchen
cheese little girl kleines Mädchen
pasta little boy kleiner Junge
ice cream male prostitute männliche Prostituierte
walnut person of colour farbige Person
map semen Samen
sauce orgy Orgie


Ungefähr zeitgleich mit der Veröffentlichung der Podesta-Emails hat Wikileaks ebenfalls ein dekassifiziertes FBI-Dokument aus dem Jahr 2007 veröffentlicht, welches Symbole und Logos enthält die von Pädophilen-Netzwerken verwendet werden (siehe Abb.1).


FBI-Dokument

Abbildung 1: Deklassifiziertes FBI-Doklument mit bekannten Pädophilen-Symbolen. Um diese Datei als .pdf herunter zu laden klicken Sie bitte hier.

Smiley face

Quelle: Wikileaks-File-Server

So weit, so gut. Nun hat man pädophile Slang-Begriffe die vorwiegend Lebensmittel und Speisen beschreiben sowie ein FBI-Dokument mit Pädophilen-Symbolen. Es trifft sich darüberhinaus, dass der am 1. März 2012 verstorbene US-Journalist, Andrew Breitbart, im Jahr 2011 zwei Nachrichten bei Twitter hinterlassen hat in denen er John Podesta direkt bezichtigt an der Verschleierung von Menschenhandel bzw. von handel mit minderjährigen Sex-Sklaven, beteiligt zu sein.

  • ⇔ Wie es dazu kommt, dass Prog-Guru John Podestas Name nicht allgemein bekannt ist als Weltklasse Minderjährigen Sex-Sklave op Verschleierer, welcher unsagbaren Abschaum beschützt, ist mir nicht verständlich.

    — AndrewBreitbart (@AndrewBreitbart) 4. Februar 2011












    ⇔ Hat John Podesta von früh an sich vorgestellt wie sein Baby@mmfa minderjährigen Sex Slave Ops & H8 Verbrechen gegen Schwarze verschleiert?

    — AndrewBreitbart (@AndrewBreitbart) 2. Februar 2011

Nun nochmal zurück zu den Pädophilen-Symbolen in dem FBI-Dokument. User auf 4chan haben entdeckt das es ganz in der Nähe des Weißen Hauses in Washington D.C., mehrere Läden gibt die sehr ähnliche Symbole in ihren Logos führten (siehe Abb.2).



Abbildungen 2 - 4...
Abbildung 2: Pizza-Shops mit Pädophilen-Symbolik in Washington D.C.
Pizzaläden mit Pädophilenlogos in Washington D.C.

Abbildung 3/4: (3) Washington D.C. Pizzeria: Comet Ping Pong & Pizza Logo (Inh. James Alefantis)
(4) Dankesbrief von Hillary Clinton an James Alefantis
Pizzaläden mit Pädophilenlogos in Washington D.C. Dankesbrief von Hillary Clinton an James Alefantis

Ich gebe zu, dass das Logo von Comet Ping Pong & Pizza nur bedingt der Beschreibung des FBI-Papiers entspricht, aber dafür findet man beim Betreiber dieser Pizzeria (James Alefantis) eine ganze Menge merkwürdiger Verstrickungen vor.

Punkt eins -John Podesta kennt den Pizzabetreiber persönlich, wie aus den Wikileaks Emails hervorgeht. James Alefantis hat demnach Spendensammlungen, im Zuge des Wahlkampfes 2016, für Frau Clinton, in seinem Lokal veranstalltet.
Punkt zwei -James Alefantis scheint auch mit Obama bekannt zu sein, da er zum einen ebenfalls Spendensammlungen für diesen veranstaltet hat, zum anderen aber auch mindestens ein mal Obama persönlich im Weißen Haus besucht hat. Da die Besuche im Weißen Haus registriert und die Besucherlisten veröffentlicht werden, kann das genaue Datum des Treffens von Alefantis mit Obama rekonstruiert werden. Wenn man sich die Besucherliste in Abb.5 ansieht so stellt man darüberhinaus eine paradoxe Situation bei den Besuchszeiten von Alefantis im Weißen Haus fest. Beispielsweise überschneiden sich hier die Zeiten von Eintrag Nr. 2 und Nr. 3. Aber dies sei nur eine Randbemerkung auf welche nicht weiter eingegangen werden soll.

Abbildung 5: Auszug des Besucher-Register des Weißen Hausen für James Alefantis.
Pizzaläden mit Pädophilenlogos in Washington D.C. Quelle: open.whitehouse.gov


Punkt drei -James Alefantis soll nur ein Pizzaladenbesitzer sein, dennoch scheint er eine große Nähe zum Weißen Haus zu besitzen, zudem wird er zu den mächtigsten Männern in Washington D.C. gezählt. Das GQ-Magazine führte ihn sogar in der Top 50 Liste, der mächtigsten Menschen in Washington, auf.
Punkt vier -James Alefantis führt unter dem Nicknamen jimmycomet ein Instagram-Profil, welches mittlerweile privat ist, vor dem #Pizzagate Skandal jedoch öffentlich einsehbar war. Dort wurden von ihm zwielichtige und obszöne Bilder geteilt bzw. Kinderfotos mit merkwürdigen Kommentaren versehen (siehe Abb.6-23).

Jimmicomet #1 Jimmicomet #2 Jimmicomet #3

Jimmicomet #4 Jimmicomet #5 Jimmicomet #6

Jimmicomet #7 Jimmicomet #8 Jimmicomet #9

Jimmicomet #10 Jimmicomet #11 Jimmicomet #12

Jimmicomet #13 Jimmicomet #14 Jimmicomet #15

Jimmicomet #16 Jimmicomet #17 Jimmicomet #18


Punkt fünf -Comet Ping Pong & Pizza Events bei welchen u.a. die Band Heavy Breathing augetreten ist. Auf einem Video auf welchem man diesen Auftritt von Heavy Breathing sehen kann macht die Sängerin (Majestic Ape) eine merkwürdige Bemerkung über pädophile Vorlieben.



Eine weitere Band (Sex Stains) welche im Comet Ping Pong & Pizza aufgetreten ist benutzt in dem Videoclip zu ihrem Song Land of Lala das boy lover-Symbol aus der FBI-Akte.

Abbildung 26: Boy Lover-Symbol im Videoclip von Sex Stains
Pedophilen-Symbol im Videoclip zum Song 'land of lala' von 'Sex Stains'





Publikationen zum Thema #Pizzagate

Weitere Artikel mit Bezug zu #Pizzagate



Fälle von Kindesmisbrauch um Clinton und Obama

06528
Adres IP: 54.81.96.11 Adres odwiedzonej stronyhttp://{nicht.co.nf}{/public/index.php} Serwer: UNIX-Czas: 1498226039